« Startseite

..

seit Feb. 2014 Universität Basel: Assistenzprofessur für Geschichte der mittelalterlichen Philosophie
WS 2012/2013 Universität Freiburg (Brsg.): Promotion in Philosophie mit der Arbeit “Wirksame Zeichen? Sakramentenlehre und Semiotik in der Scholastik des ausgehenden Mittelalters” (Prädikat Summa cum laude, ausgezeichnet mit dem Wetzstein-Preis für Philosophie)
2012-2014 Université de Genève: Assistent für Kirchengeschichte an der ‘Faculté autonome de théologie’
Frühjahr 2012 Universität Basel: Lehrbeauftragter für Kirchengeschichte
2007-2011 Universität Freiburg (Brsg.): Stipendiat im Promotionskolleg „Lern- und Lebensräume im Mittelalter“ mit einem Projekt in der philosophischen Mediävistik zum Verhältnis von Semiotik und Sakramentenlehre
2006-2007 Vikariat in der reformierten Kirchgemeinde Kirchlindach (Bern) bei Pfr. Michael Graf
Okt. 2006 Université de Genève: „Diplôme en études approfondies en études réformées (Master of Reformed Studies)“ mit der Diplomarbeit „Substantia Immortalis. Influences philosophiques sur la Psychopannychia, premier écrit théologique de Calvin“
2005-2006 Université de Genève: Nachdiplomstudium am interfakultären «Institut d’histoire de la Réformation»
Nov. 2005 Universität Bern: Studienabschluss als lic.theol. mit einer Lizenziatsarbeit zu „Zugänge[n] zu anderem im Denken Paul Ricoeurs“
1999-2005 Universität Bern und Institut protestant, Paris: Studium von Theologie und Philosophie
1999 Maturität mit altsprachlichem Schwerpunkt am Freien Gymnasium Bern


  1. home
  2. impressum
  3. login